Steffi Klöckner – 12/2020

Steffi Klöckner
Steffi Klöckner

Liebe Leserinnen und Leser,

ein unglaubliches Jahr liegt bald hinter uns. Gerade in solchen außergewöhnlichen Zeiten ist es wichtig, dass wir aus den Herausforderungen, mit denen CoVid19 uns konfrontiert, das Beste machen. Für mich persönlich heißt das, die Besinnung auf das Wesentliche. Auf die Menschen in unserem Umfeld – auch wenn wir uns gerade nur mit Abstand wahrnehmen können – auf Familie, auf den Freundeskreis, auf Mitarbeiter und Kollegen und nicht zuletzt auch auf uns selbst.

Als traditionelles Familienunternehmen mit einer großen Portion Heimatverbundenheit haben wir gemeinsam mit unserem Team die Zeit genutzt, um nach innen und gleichzeitig auch nach vorne zu schauen. So sind in der unverhofften Ruhephase neue Konzepte und neue Produkte entstanden, mit der wir uns für die Zukunft gut aufgestellt sehen. Wir haben – ähnlich den Whiskys in unserem Warehouse – die Zeit für ihre Reife genutzt. Viele regionale Unternehmen haben es ebenso gemacht und konnten dabei auf die Unterstützung und echte Loyalität ihrer Kunden bauen.

Aus den eigenen Wurzeln Kraft und Stärke ziehen: Das ist eine Qualität, die insbesondere der Westerwälder in sich trägt und die mich persönlich in den vergangenen Monaten immer wieder sehr beeindruckt hat. Es ist schön zu erleben, mit wie viel Rückgrat, Ruhe und einer charmanten Portion Kreativität und Eigensinn, die Menschen unserer Region mit den aktuellen Unwägbarkeiten umgehen.

Einer meiner ganz persönlichen Wünsche für die nächsten Monate ist es dann auch, dass wir mit den gleichen Werten in die Zukunft schauen und das kostbare Miteinander, das wir nach wie vor nur eingeschränkt erleben können, als wertvoll wahrnehmen und genießen.

Gerne mit einem Westerwälder Original der Birkenhof-Brennerei im Glas… 

Herzlichst,

Ihre Steffi Klöckner

Birkenhof-Brennerei