Magazin NEXT Koblenz 11/2016

november_koblenz
epaper

 

editorial_vorwort
bert-floeckals neuer Baudezernent der Stadt Koblenz grüße ich Sie. Ich möchte mich und meine Aufgaben als Baudezernent Ihnen gerne kurz vorstellen. Bisher habe ich mein gesamtes berufliches Leben bei der Stadtverwaltung Koblenz verbracht. Nach der Position des Kulturamtleiters,Werkleiters der Koblenz-Touristik und zuletzt der des Amtsleiters des Haupt- und Personalamtes habe ich mich nach reiflicher Überlegung für die Bewerbung des Amtes zum Baudezernenten der Stadt entschieden. Die Aufgabenbreite des Baudezernates reicht in den Berufsbildern vom Städteplaner über den Vermessungsingenieur, den Tiefbauingenieur bis hin zum Garten- und Landschaftsarchitekt, um nur einige zu nennen.

Ich möchte dazu beitragen, dass die gute Entwicklung, die die Stadt Koblenz in den letzten Jahren genommen hat, sich weiter fortsetzt, dass in Koblenz ausreichend Wohnraum für alle zur Verfügung steht, dass Flächen für wirtschaftliche, gewerbliche Nutzung und Entwicklung unter Beachtung ökologischer Aspekte geschaffen werden. Weiterhin strebe ich an, dass die anstehenden Bauprojekte der Stadt termingerecht und unter Einhaltung der Budgets fertiggestellt werden, die ökologischen Belange, soweit sie vom Baudezernat zu beeinflussen sind, verstärkt berücksichtigt werden und dass Bürgerinnen und Bürger, Bauherren und Investoren das Baudezernat als kompetente Verwaltung und Dienstleister wahrnehmen.

Es stehen eine Vielzahl von Maßnahmen und Projekten an, die teilweise in der Amtszeit meines Amtsvorgängers Martin Prümm begonnen wurden. Dazu gehören beispielsweise die Fortschreibung des Flächennutzungsplanes, die Abwicklung der anstehenden größeren städtischen Baumaßnahme, wie z. B. der Bau der Kitas auf der Horchheimer Höhe, Pfaffendorfer Höhe, der Karthause und der Erweiterung in Neuendorf. Die Umsetzung des Masterplanes Schulen mit einer Vielzahl von Sanierungsarbeiten, aber auch Neubauten. Die Umsetzung des Masterplans Brücken mit dem herausragenden Projekt des Neubaus der Pfaffendorfer Brücke. Die Umsetzung des Projektes „Großfestung Koblenz“ im Bereich des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen sowie die Neugestaltung der Südallee sowie eine Vielzahl von wichtigen großen Kanalbaumaßnahmen. Weiterhin die  Umsetzung der Baumaßnahmen im Förderprogramm „Soziale Stadt – Stadtentwicklung“. Die Entwicklung des Bereiches der Fritsch-Kaserne, die die Bundesimmobilienanstalt gemeinsam mit der Stadt Koblenz durchführen will und die Fertigstellung und Umsetzung des Verkehrsentwicklungsplanes.

Ich freue auf meine neuen Aufgaben und ihre Herausforderungen. Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, stehe ich für Rückfragen unter bert.floeck@stadt.koblenz.de gerne zur Verfügung.

Bert Flöck
Baudezernent

 

 

88seiten
Veröffentlicht in Ausgabe Koblenz 2016
news koblenz

Anzeigenschaltung

Koblenz

Tel: 02607 - 974 09 05
Fax: 02607 - 974 257
anzeigen@magazin-next.de

NEWS aus der Region

news koblenz