Magazin NEXT Koblenz 07/2015

juliausgabe

epaper

 

editor

creceliuavom 03. bis 05. Juli diesen Jahres findet wieder das ureigenste Fest der „Kowelenzer Leut“, das Königsbacher Koblenzer Altstadtfest, statt. Auf sechs Plätzen in der Altstadt gibt es wieder Spiel, Spaß, Freude und natürlich viel Musik. Die Große Koblenzer Karnevalsgesellschaft hat dieses Fest vor vier Jahren von der Altstädter Brunnengemeinschaft übernommen und wir sind sehr froh darüber, dass wir mit unseren Kooperationspartnern und Sponsoren diese tolle Veranstaltung am Leben erhalten konnten.

Ich möchte dabei erwähnen, dass dieses Fest ohne jeglichen Zuschuss aus der Stadtkasse finanziert und veranstaltet wird und deshalb möchte ich an dieser Stelle vor allem der Königsbacher-Bitburger Brauereigruppe für ihre Unterstützung als Hauptsponsor ganz herzlich danken. Gerade haben wir unseren Kooperationsvertrag auf weitere fünf Jahre verlängert.

Danken möchte ich auch unseren Kooperationspartnern auf den verschiedenen Plätzen, wie dem Café Hahn auf dem Görresplatz, den Einstein-Gastronomiebetrieben auf dem Jesuitenplatz, Mike Klinge auf dem Plan & Münzplatz, Helge Sudhof von der Mephisto / Stilbruch-Bar in der Görresstraße und in diesem Jahr neu dabei Erik Lanser mit seinem Stadl-Team auf dem Münzplatz. Ohne diese großartige Zusammenarbeit wäre solch eine Großveranstaltung sicherlich nicht möglich.

Die „Große“ ist wieder für das Programm an der Liebfrauenkirche verantwortlich, das wieder heißt: „Party auf Deutsch“ und von unseren ehrenamtlichen Helfern getragen wird. Auch dafür ein großes Dankeschön!

Ich darf Sie alle einladen für drei tolle unvergessliche Tage in der Koblenzer Altstadt mit vielen interessanten Begegnungen und würde mich freuen, Sie „onner dä Zwiwwelstärm“ begrüßen zu können.

Für heute herzliche Grüße,
„denn die Gruuße,…….dat is Kowelenz“

Dirk Crecelius
GKKG Geschäftsführer

 

Veröffentlicht in Ausgabe Koblenz 2015

Anzeigenschaltung

Koblenz

Tel: 02607 - 974 09 05
Fax: 02607 - 974 257
anzeigen@magazin-next.de

NEWS aus der Region

news koblenz