Magazin NEXT Koblenz 04/2017

Ausgabe April Koblenz
epaper

 

editorial_vorwort

Ulrike-Mohrs-(12)

Liebe Leserinnen,
liebe Leser.

In der Arbeitsagentur haben wir tagtäglich mit Menschen zu tun, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden: Sie haben Ihre Arbeit verloren und suchen nun nach einer neuen Stelle. Für die meisten dieser Menschen geht es dabei nicht allein darum, ihr Einkommen zu sichern. Ein „Job“ ist für sie viel mehr als die Absicherung ihrer finanziellen Bedürfnisse: Er gibt ihrem Tag Struktur und ihnen selbst das Gefühl, gebraucht zu werden. Wichtig zu sein. Dazu zu gehören. Deshalb gefährdet der Verlust ihrer Arbeit für viele Menschen nicht nur die materielle Existenzgrundlage, sondern die Arbeitslosigkeit trifft sie tief in ihrem Selbstwertgefühl. Das wissen meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr wohl, und deshalb bemühen sie sich nach Kräften, den Menschen, die zu uns kommen, schnellstmöglich eine neue berufliche Perspektive zu verschaffen.

Und dann gibt es da noch eine andere Gruppe von Menschen, für die wir zuständig sind: Junge Leute, die gerade erst von der Schule kommen. Die den Arbeitsmarkt meist nur vom Hörensagen kennen und ihre Ausbildungssuche oft mit allerlei phantastischen Vorstellungen beginnen – oder mit gar keinen. Die manchmal „kurz vor zwölf“ noch nicht wissen, in welche Richtung ihr Leben nach der Schule eigentlich laufen soll – und die wir trotzdem regelrecht überreden müssen, unsere Hilfe anzunehmen. Diese jungen Menschen, die manchmal noch gar nicht verstehen, wie wichtig die Entscheidung ist, die sie nun treffen müssen, sie liegen uns besonders am Herzen. Denn wir wissen, wie entscheidend es für die eigene Zufriedenheit ist, dass einem der Beruf, in dem man arbeitet, Spaß macht. Dass nur der „richtige“ Beruf auf Dauer zufrieden macht und Erfolg verspricht. Dass Arbeit für die meisten Menschen viel mehr ist als die bloße Gelegenheit, seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Deshalb werben wir um diese jungen Menschen. Bieten ihnen immer wieder unsere Unterstützung an. Stellen ihnen unsere Arbeit vor und Berufe, die sie vielleicht noch nicht kennen, die aber eine gute Zukunftsperspektive bieten. Solche Berufe finden Jugendliche und ihre Eltern nun regelmäßig auch in diesem Magazin. Wer mehr erfahren und unser (kostenloses)  Beratungsangebot nutzen will, ist uns jederzeit willkommen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ulrike Mohrs, Leiterin der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen

 

88seiten
Veröffentlicht in Ausgabe Koblenz 2017

Anzeigenschaltung

Koblenz

Tel: 02607 - 974 09 05
Fax: 02607 - 974 257
anzeigen@magazin-next.de

NEWS aus der Region

news koblenz