Langes Wochenende – langer Kletterspaß

Kletterwälder Sayn und Vulkanpark an allen Feier- und Brückentagen geöffnet

Anzeige

Für Abenteuer und Outdoor-Spaß müssen Aktivfans nicht weit fahren. Direkt vor der Haustür liegen die Kletterwälder Sayn und Vulkanpark mit jeder Menge neuen Herausforderungen. Klettergenuss für die ganze Familie bieten beide – vom Takka-Tukka-Land ab vier Jahren über das Erzgebirge bis zum Himalaya ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gerade die langen Wochenenden im Mai und Juni bieten die Gelegenheit für einen Tag im Wald.

SAYN UND VULKANPARK – JEDER KLETTERWALD HAT SEINEN BESONDEREN REIZ

Aktivfans finden in den insgesamt 16 individuellen Parcours im Kletterwald Sayn die richtige Herausforderung. Ein besonderes Highlight hier sind hier die neuen Rocky Mountains. Auch im Kletterwald Vulkanpark ist Abwechslung und Kletterspaß garantiert. Integriert in den alten und wunderschönen Buchenbestand, ist vor allem die extra lange Seilbahn – der Eiger Express – ein besonderes Highlight. Die Kletterwälder haben neben den regulären Öffnungszeiten beide an allen Feier- und Brückentagen geöffnet.

Sowohl im Kletterwald Vulkanpark als auch in Sayn wartet auf Kletterfans ab vier Jahren das Takka-Tukka-Land. Bodennahe und kindgerechte Elemente sorgen für jede Menge Abwechslung. Die Kinder sind auch hier mit Gurten gesichert, das sorgt für entspannten Kletterspaß.

Wer nicht klettern oder sich zwischendurch oder nach dem Kletterspaß Energie tanken möchte, der kann sich am Almkiosk mit Snacks, kühlen Getränke oder Kaffee stärken. Ob in Sayn mitten im Wald oder im Kletterwald Vulkanpark mit riesiger Sonnenterrasse – den Blick in die Parcours bieten beide während der Pause.

Eine Übersicht zu den vollständigen Öffnungszeiten finden Interessierte unter www.freiraum-erlebnis.de